Aktueller Bauzinsen Vergleich Juli 2017

Baugeld war seit vielen Jahren nicht mehr so billig wie in den letzen zwei Jahren. Ein Bauzinsen Vergleich zeigt, dass für eine Laufzeit der Darlehen über zehn Jahre Dauer keine drei Prozent pro Jahr mehr gezahlt werden müssen. Für viele Mieter ist die aktuelle Kapitalmarktsituation ein Anlass, wieder verstärkt über den Erwerb eines Eigenheims nachzudenken und bei den niedrigen aktuellen Bauzinsen ein Darlehen aufzunehmen.

Erster Einstieg ist die Überlegung, wie viel Immobilie kann man sich leisten und bis zu welcher Höhe ein Darlehen bedient werden kann. Stand früher der Weg zu den Banken als Baugeld Anbieter auf dem Programm, geht es heute leichter, schneller und transparenter, Zinsen zu vergleichen. Alles, was zum Ermitteln einer günstigen Baufinanzierung nötigt ist, ist ein aktueller Bauzinsenvergleich.

Bauzinsen Rechner




 

» zum aktuellen Bauzinsen Vergleich 2017 «

 
Das stundenlange Verkaufsgespräch des Bankmitarbeiters wird durch die Eingabe der notwendigen Daten für das Darlehen in den Computer abgelöst, anstelle nur eines einzelnen Baufinanzierung Angebotes stehen mehrere Immobilienkredite unterschiedlichster Banken zum Vergleichen und diverse Baugeld Angebote zur Auswahl.

Bauzinsen Vergleich Der Bauzinsen Vergleich macht eines deutlich, unabhängig von den Eckdaten der Baufinanzierung: Nie war Baugeld so preiswert wie heute, nie das Eigenheim für viele Mieter so in greifbare Nähe gerückt.

Die Prognosen der Experten rechnen zwar langfristig damit, dass es wieder zu einem leichten Anstieg der Bauzinsen kommen wird und die Darlehen zur Immobilienfinanzierung wieder teurer werden, das Anziehen der Zinsen wird aber vergleichsweise moderat werden.

Bauzinsen hängen nicht nur vom Leitzins der EZB ab, sondern auch vom sogenannten Pfandbriefindex, welcher die durchschnittliche Verzinsung der in Umlauf befindlichen Pfandbriefe, der Schuldverschreibungen der Hypothekenbanken, widerspiegelt.

Vonseiten der Europäischen Zentralbank droht potenziellen Eigenheimerwerbern erst einmal keine Gefahr. Mario Draghi hat erst im Juni kundgetan, dass die europäische Konjunktur ein Heraufsetzen des Leitzinses ausschließt.

Die Rahmenbedingungen der Wirtschaft, gerade in Südeuropa, waren schlecht, sind schlecht und werden erst einmal schlecht bleiben. Davon profitieren die Verbraucher hierzulande, die planen, ein Eigenheim, sei es Haus oder Wohnung, zu erwerben.

Was genau leistet der Bauzinsen Vergleich?

Bauzinsen vergleichenZunächst einmal ist ein Bauzins Vergleich ein einfaches Instrument, um den oder die geeigneten Anbieter für eine Baufinanzierung zu finden. Die einfachste Variante fragt lediglich das Kreditvolumen und die gewünschte Zinsbindung ab, um anschließend sofort die günstigsten Anbieter aufzulisten.

Diese Übersicht der Bauzinsen Angebote berücksichtigt allerdings nicht, dass der Zinssatz der Baufinanzierung auch von der Relation von Fremdmittel zu Kaufpreis abhängen.
 
 


Umfangreichere Immobilienfinanzierung fragt nicht nur nach dem Volumen der Baufinanzierung, sondern auch, wie hoch der Kaufpreis der Immobilie ist, respektive wie hoch der Beleihungsrahmen sein soll.

Dabei werden mehrere Stufen unterschieden:

  • Versicherer beleihen eine Immobilie bis zu 40 Prozent, die Tilgung der Darlehen durch eine Lebensversicherung ist allerdings kritisch zu betrachten
  • Hypothekenbanken können im Beleihungsauslauf bis auf 60 Prozent gehen
  • Geschäftsbanken und Sparkassen haben die Möglichkeit, 1a-Hypotheken bis zu einem Rahmen von 80 Prozent des Beleihungswertes zu begeben

Wichtig ist, dass der Beleihungswert nicht unbedingt mit dem Kaufpreis der Immobilie identisch sein muss, der Vereinfachung werden diese beiden Werte jedoch häufig gleich gesetzt.

Wenn es eine 1a-Hypothek gibt, wird es wahrscheinlich auch eine 1b-Hypothek geben. Diese gelten als nachrangige Darlehen, und werden in den meisten Fällen mit einem Zinsaufschlag von 0,5 Prozent ausgeliehen.

Wer beispielsweise ein Objekt mit einem Beleihungswert von 200.000 Euro erwirbt, einen Kreditbedarf von 160.000 Euro hat und über eine Hypobank finanzieren möchte, hat folgende Kalkulationsgrundlage:

60 Prozent = 120.000 Euro Nettodarlehensbetrag im erstrangigen Bereich, e.g. für 3,5 % p. a.

40.000 Euro im Nachrang mit einem Zinsaufschlag von 0,5 % p.a. = 4 % p.a. in der Summe. Die Nachrangdarlehen werden normalerweise von den mit der Hypothekenbank kooperierenden Geschäftsbanken oder Sparkassen vergeben.
 

» zum aktuellen Bauzinsen Vergleich «

 

Baugeld Vergleich setzt auch Vorbereitung voraus

Baugeld vergleichenÄhnlich dem Gespräch zur Baufinanzierung bei der Bank setzt allerdings auch der Baugeldvergleich eine gründliche Vorbereitung voraus. Die Ergebnisse des Kreditrechners können nur so konkret sein, wie es die Angaben der künftigen Immobilienbesitzer zulassen.

Am Anfang steht daher der berühmte Kassensturz, die Ermittlung der Eigenmittel. Je mehr eigenes Geld einfließt, um so geringer ist der Zinsaufwand. Zum einen, weil der Fremdmittelbedarf geringer ist, zum anderen, weil der Beleihungsrahmen sinkt. Wer bei Eigenmittel jetzt nur an Bankguthaben denkt, sollte noch einen Schritt weiter gehen.

Selbstverständlich sind Tagesgelder das am einfachsten zu liquidierenden Eigenkapital. Festgelder sind möglicherweise gebunden und eine vorzeitige Auflösung würde einen Zinsverlust bedeuten. Festverzinsliche Wertpapiere zu veräußern bedingt ein geringeres Kursrisiko als der Verkauf von Aktien oder Investmentanteilen, letztendlich handelt es sich hier um ein Rechenexempel.

Arbeitnehmer sollen ruhig einmal ihren Chef ansprechen. Arbeitgeberdarlehen zur Baufinanzierung liegen in Bezug auf die Zinsen immer noch unter Bankdarlehen und gelten bei der Ermittlung der Fremdmittel ebenfalls als Eigenkapital. Bei der Nutzung eines Arbeitgeberdarlehens müssen allerdings einige formale Aspekte berücksichtigt werden, um zu verhindern, dass ein steuerpflichtiger geldwerter Vorteil entsteht. Dieser würde den Zinsvorteil wieder nivellieren.

Neben Arbeitgeberdarlehen sind Rückkaufswerte aus vorhandenen Lebensversicherungen und Rentenversicherungen ebenfalls dem eigenen Guthaben zuzurechnen. Dabei müssen diese noch nicht einmal liquidiert werden, in der Regel ist eine Abtretung ausreichend.

Für Neubauten gilt bei der Eigenkapitalermittlung, dass Eigenleistung ebenfalls in Anrechnung gebracht wird. Wer die „Muskelhypothek“ mit in die Finanzierung einbringen möchte, sollte allerdings berücksichtigen, dass er den Nachweis erbringen muss, dass er oder die Helfer zur Ausführung der Gewerke auch in der Lage ist. Ist der Kassensturz vollzogen, ein Unterfangen, welches nicht von heute auf morgen realisierbar ist, und alle möglichen Eigenmittel ermittelt wurden, kann der Vergleich starten.

Datenerfassung im Bauzinsen Rechner – und dann?

Ist die wichtigste Größe, das Eigenkapital ermittelt, können die künftigen Eigenheimbesitzer jetzt daran gehen, das mögliche Darlehen durch einen Vergleich zu ermitteln. Bei der Kalkulation des machbaren Kaufpreises unter Berücksichtigung der Eigenmittel dürfen die Erwerbsnebenkosten nicht vergessen werden. Diese betragen im niedrigsten Fall fünf Prozent, abhängig vom Bundesland und der Einbindung eines Maklers jedoch bis zu elf Prozent. Damit steht wieder die Frage der Eigenmittel und der mögliche Immobilienkredit im Raum. Bauzinsen berechnen

Eine solide Baufinanzierung basiert auf mindestens 20 Prozent eigener Mittel zuzüglich der Erwerbsnebenkosten. Gesetzt den Fall, das Objekt hat einen Kaufpreis von 250.000 Euro und die Erwerbsnebenkosten belaufen sich auf sechs Prozent, wäre eine Eigenkapitalausstattung von 65.000 Euro Voraussetzung, um von einer soliden Baufinanzierung zu sprechen.

Erschwerend kommt dazu, dass ein Eigenheim, gleich ob Haus oder Wohnung, Kostenfaktoren birgt, welche in der Mietswohnung vom Eigentümer zu tragen waren. Daher für die Erwerber einer Eigentumswohnung ein wichtiger Hinweis: Die Protokolle der Eigentümergemeinschaft geben einen Hinweis darauf, ob Maßnahmen geplant sind, die eine Sonderumlage bedingen.

Es ist demzufolge hilfreich, immer noch ein kleines finanzielles Polster in der Hinterhand zu haben. Eine Nachfinanzierung bei den Banken umzusetzen, ist immer ein schwieriger Akt.

Die Eingabe der Finanzierungsdaten in den Bauzinsen Vergleich bietet einerseits dann die Übersicht der preiswertesten Angebote bzw. Anbieter, zum anderen sind über die Links der Anbieter sofort die Details der Darlehen ersichtlich. Dazu zählen beispielsweise die Bereitstellungszinsen oder die Möglichkeiten, während der Darlehenslaufzeit einmalig oder mehrfach eine Tilgung ohne Vorfälligkeitsgebühren leisten zu können. Gerade dieser Aspekt sollte vor dem Hintergrund der mehrjährigen Laufzeit eines Hypothekendarlehens auf jeden Fall beachtet werden.

Das aktuelle Zinsniveau der Bauzinsen legt es nahe, die Laufzeit für die Zinsbindung für so viele Jahre wie möglich zu wählen. Betrachtet man die Bauzinsen Entwicklung in den letzten 30 Jahren, so betragen die Zinsen für das Darlehen heute ein Viertel dessen, was von Immobilienerwerbern beim Kauf einer Immobilie in den 80er oder 90er Jahren noch bezahlt werden musste. Clever ist, wer das niedrige Zinsniveau nutzt und eine möglichst hohe Tilgung vereinbart.
 

» zum aktuellen Bauzinsen Rechner «

 

Anschlussfinanzierung gleich mit durchspielen und vergleichen

AnschlussfinanzierungDer Bauzinsen Vergleich liefert neben Sollzins und effektiver Jahreszins nicht nur die monatliche Rate, sondern gibt auch Auskunft darüber, wie hoch die Restschuld am Ende der Zinsbindung ist.

Um sicherzustellen, dass der Ablauf der aktuellen Baufinanzierung kein böses Erwachen bedeutet, sollte die anschließende Tranche des Darlehens mit einem Zinssatz, der mindestens das Doppelte des aktuellen Zinses beträgt, durchgerechnet werden.

Trotz Tilgung und einer daraus resultierenden niedrigeren Restschuld ist nicht auszuschließen, dass die künftige Rate der Anschlussfinanzierung die Belastung aus der ersten Zinsbindung übersteigt.

Der Bauzinsen Vergleich ermöglicht es nach der Auswahl des gewünschten Anbieters, direkt mit der Bank in Kontakt zu treten und die Baugeld Finanzierung komplett online abzuwickeln. Natürlich müssen die Unterlagen aber auch papierhaft eingereicht werden. Das langfristige Gespräch in der Bankfiliale entfällt definitiv.

Bereitstellungszinsen bei der Immobilienfinanzierung berücksichtigen

Wer ein Haus neu bauen möchte, oder eine noch zu bauende Wohnung von einem Bauträger erwirbt, muss noch auf einen andere Position bei den Bauzinsen achten, die Bereitstellungszinsen. Bei einem Neubau wird der Kaufpreis nicht in einer Summe, sondern entsprechend dem Baufortschritt in mehreren Tranchen bezahlt.

Die Bank jedoch stellt das Darlehen bei Zusage in einer Summe auf dem Darlehenskonto zur Verfügung. Den normalen Bauzins darf sie jedoch nur für die in Anspruch genommenen Baufinanzierung berechnen. Für die noch nicht in Anspruch genommenen Anteile werden weitere Zinsen, der sogenannte Bereitstellungszins berechnet. Diese Zinsen betragen meist 0,25 % pro Monat. Der Beginn der Rechnungstellung variiert jedoch von Anbieter zu Anbieter.

Einige Kreditinstitute verlangen bereits ab dem 31. Tag Bereitstellungszinsen, andere erst nach acht Wochen oder noch später. Bauherren sollten diese Zinsen vor dem Hintergrund der Doppelbelastung durch Miete und Bauzinsen durchaus berücksichtigen.

Aktueller Bauzinsen Vergleich Juli 2017
4.5 (89.6%) 25 votes